Kontakt / Impressum

Kommunikation | Hypnose | Relaxation

Kinder entwaffnen - ein audiovisueller Vortrag

   

Mit einem audiovisuellen Vortrag zum Thema Kinder entwaffnen stellt Dr. Uwe Schröder sein ungewöhnliches Reiseprojekt vor.

Bei privaten Reisen ins Hinterland von Russland und Kuba begegnete Uwe Schröder auffallend oft Situationen, in denen die Affinität von Kindern zu Waffen gezielt durch propagandistische Mittel gefördert und die Anwendung im Bewusstsein als Selbstverständlichkeit verankert wurde. 2016 und 2018 unternahm er dann im Rahmen beruflicher Auszeiten zwei längere Reisen über insgesamt 13 Monate. Die Reiseroute wurde durch das Motto einmal ohne Englisch um die Welt bestimmt. Sie führte ihn in ca. 15 Länder (Ostrussland, Lateinamerika, Westafrika), wo er verschiedene Aktionen zum Thema Kinder entwaffnen durchführte und darüber hinaus mehrere Hilfsprojekte initiierte.

Das Thema Kinder entwaffnen ist sehr facettenreich. Es lässt sich zum einen wortwörtlich als Aufforderung verstehen, im übertragenen Sinne aber auch als Feststellung: Kinder vermögen es, Erwachsene sprichwörtlich zu entwaffnen, das ist die Feststellung. Und im wahrsten Wortsinn gilt es natürlich, Kinder zu entwaffnen. Das beginnt bei der Erziehung zum Macho und endet beim Missbrauch von c.a. 250.000 Kindern, die in unterschiedlichen Regionen der Welt unter Waffen stehen.

UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, setzt sich weltweit dafür ein, die Werbung um und die Rekrutierung von Minderjährigen zum Militärdienst (auch in Deutschland) zu beenden. Der jährlich am 12. Februar begangene Red Hand Day bringt dieses besondere Thema der Kinderrechte auf unterschiedliche Weise ins Bewusstsein.

Uwe Schröder hielt diesen Vortrag bereits in einigen Schulen und stieß dabei auf große Resonanz. Weitere Informationen zur Entstehungsgeschichte und die beiden Reisen liegen im Blog www.kinderentwaffnen.tumblr.com bereit.

Organisation: UNICEF-Regionalgruppe Leipzig
Moderation: Dominic Memmel

Freitag 12.02.2021
17:000 Uhr

Anmeldung unter info@leipzig.unicef.de



Sie suchen einen Kurs für Ihre persönlichen Belange, wollten vielleicht schon immer das Autogene Training oder Techniken des Hypnotisierens erlernen? Sie möchten Ihre Mitarbeiter in Rhetorik und ihrem öffentlichem Auftritt schulen? Oder soll es ein Kurs zur Relaxation als Geschenk für Freunde, Kollegen oder für einen geliebten Menschen sein? Dann scheuen Sie sich nicht, mir eine unverbindliche Mail zu schreiben:


dominic@dwm-coachings.de

In einem Vorgespräch stimmen wir Ihre Wünsche mit meiner professionellen Herangehensweise ab, so dass sich ein Setting ergibt, das auf Ihre individuellen Vorstellungen und Bedürfnisse zurecht geschnitten ist. Das Vorgespräch ist selbstverständlich unverbindlich, eine anschließende Bedenkzeit gewähre ich Ihnen gerne.


Präsenz oder Video-Konferenz?

Die aktuelle Pandemie-Situation (Stand: 1. Quartal 2021) mahnt zur Vorsicht. Aktuelle Regularien werden selbstverständlich eingehalten, darüber hinaus ist bekanntlich die Vorsicht die Mutter und die Vernunft der Vater der Porzellankiste. Gruppenkurse sind zur Zeit also nur via Video-Konferenz möglich, einen entsprechenden Kanal stelle ich hierfür bereit.

Einzelkurse können weiterhin als Treffen mit zwei Haushalten durchgeführt werden. Ich selbst kann einen großen Raum mit guter Durchlüftung anbieten, der trotz stetiger Luftzirkulation nicht auskühlt. Gerne bin ich auch zu Hausbesuchen bereit, ob sich diese realisieren lassen liegt an den jeweiligen Gegebenheiten vor Ort.