Ritual - Hypnose - Okkultismus

09. & 10. Juni 2019
(weitere Infos siehe unten)

"Die Seele liegt nicht im Beleuchtungskreise unseres Selbstbewußtseins,
sie liegt im Unbewußten."
(Carl du Prel)




Was ist dran an Phänomenen wie Besessenheit, Telepathie, der christlichen Hölle und solch okkulten Spielereien wie Pendeln oder Tischerücken? Ist es die Macht des menschlichen Wahns? Sind diese Dinge tatsächlich existent? Um ein Licht ins Dunkel zu tragen werden wir uns in einer kompakten Veranstaltungsreihe dem Okkultismus und seinen teils erstaunlichen Effekten widmen. Dabei ist die Hypnose der Kern der Veranstaltung: Sie dient uns als Verstärker psycho-motorischer Effekte, erzeugt gezielt Haluzinationen und Wahrnehmungs-Verschiebungen und gibt so einen tief spürbaren Einblick in die Mechanismen hinter dem okkulten Glauben.

Du hast Lust, okkulte Phänomene am eigenen Leib zu spüren? Du bist eine aufgeklärte Person und blickst gerne hinter die Kulissen? Dann bist Du bei mir höllisch richtig. In dieser außergewöhnlichen Veranstaltungsreihe werden rationale Hintergründe erklärt und erforscht - das Augenmerk liegt jedoch auf dem tatsächlichen Erleben scheinbar übersinnlicher Phänomene. Die Hypnose ist für unsere Zwecke das ideale Werkzeug, denn sie entfaltet ihre Wirkung direkt im Unbewussten. Im Gegensatz zum Traum kann die Hypnose überaus gezielt eingesetzt werden. Der thematische Kern ist der Okkultismus, der methodische Kern der Veranstaltungsreihe ist die Hypnose. Fachlich versiert und methodisch vielfältig stehen Dir drei exquisite Events zur Verfügung:

09. Juni 2019 (WGT Sonntag)
18:00 - 21:00 Uhr
Ritual Hypnose Okkultismus #1 - Hexenzauber
Pendel, Wünschelrute, Besenritt - der Hexenzauber ist unser Themengebiet. Das Pendel als Methode der Wahrsagung gibt Dir Antworten, die in Deinem Unbewussten verborgen sind. Die schwarze Magie der Wünschelrute führt Dich wie von Zauberhand. Der Ritt auf dem Besen stellt eine traumhafte Reise zum Blocksberg dar. Diverser Hexenzauber wird durch die moderne Hypnose zum Leben erweckt. Dieses Event ist eingebettet in ein ausführliches mystisch-okkultes Ritual.
Kulturlounge Leipzig
Dresdner Str. 25
04103 Leipzig
Eintritt: 23,- Euro
Zur Facebook-Veranstaltung: WGT #1 - Hexenzauber

09. Juni 2019 (WGT Sonntag)
22:00 - 01:00 Uhr
Ritual Hypnose Okkultismus #2 - Höllenritt
Besessenheit, Geister sehen und ein Picknick mit dem Teufel - die Hölle ist unser Themengebiet. Du begegnest den Geistern der Hingerichteten vom nahe gelegenen Gerichtsstein. Zwei Anteile deiner Selbst begegnen sich in der Art einer hypnose-induzierten Besessenheit. Eine Trance-Reise führt Dich bis tief in die Hölle, wo auf Dich ein Picknick mit dem Teufel wartet. Dieses Event ist eingebettet in ein ausführliches mystisch-okkultes Ritual.
Kulturlounge Leipzig
Dresdner Str. 25
04103 Leipzig
Eintritt: 23,- Euro
Zur Facebook-Veranstaltung: WGT #2 - Höllenritt

09. Juni 2019 (WGT Montag)
12:00 - 22:00 Uhr
Ritual Hypnose Okkultismus #3 - okkulter Spieletag
Ob Thelepatie oder Tischerücken, ob Beschwörung oder Telekinese - am okkulten Spieletag bist Du zu jeder Zeit willkommen (kurze Wartezeiten sind möglich). Es werden je nach Lust und Laune die verschiedensten okkulten Phänomene und Spielereien in lockerer Atmosphäre fachlich beleuchtet und aktiv erlebt. Fragen und eigene Ideen sind willkommen, der Montag hat den Charakter eines tief-dunklen Workshops der Hypnose.
Kulturlounge Leipzig
Dresdner Str. 25
04103 Leipzig
Eintritt: 7,- Euro
Zur Facebook-Veranstaltung: WGT #3 - Okkulter Spieleabend


Ermäßigungen
Sonntag komplett 40,- (Hexenzauber & Höllenritt)
Komplettprogramm 46,- (Hexenzauber, Höllenritt & Spieletag)


Ein paar weiterführende Texte zum Thema findest Du in meinem Blog:
Hypnose und Grenzbereiche
Hypnose & der Teufel #1 – Besessenheit
Hypnose & der Teufel #1 – Höllenreise
Metaphern, die grimmsche Hexe und die Abnabelung vom Elternhaus


AUFGEMERKT:
Hypnose ist eine Öffnung des Unbewussten. In Kombination mit der hier angewandten "düsteren" Bildsprache und den teils heftigen Effekten sollen daran nur emotional gefestigte Charaktere teilnehmen. Methodische Fehler können ausgeschlossen werden, Fehler im "psychosozialen System" (Trauma, Depression, Angststörung, etc.) sind jedoch als Kontraindikation zu betrachten. Zudem: Wer beispielsweise an die Bessesenheit durch Däonen glaubt, kann in seinen Grundfesten erschüttert werden. Die Teilnahme ist daher auf eigene Verantwortung.